Child Guidance Centre - Bau von Toilettenanlagen in Andhra Pradesh

Bewusstsein für Hygiene stärken

Um die Lebensqualität der Bevölkerung zweier Dörfer im ländlichen Bezirk Guntur in Andhra Pradesh zu verbessern finanziert Alternaid über den indischen Verein Child Guidance Centre den Bau von 200 Toilettenanlagen und sorgt durch Schulungen dafür, das Bewusstsein der Menschen dort für die Wichtigkeit einer gründlichen Hygiene und die Benutzung sanitärer Anlagen zur Vermeidung von Krankheiten zu wecken. Das Child Guidance Centre arbeitet seit 36 Jahren mit großem Engagement nach dem Leitsatz "die Unerreichten erreichen" daran, die Lebensqualität der Behinderten, Bedürftigen und Unterdrückten zu verbessern.

11 900 000 Menschen in Armut

Andhra Pradesh hat eine der höchsten Konzentrationen an extrem armen Einwohnern. 11 900 000 Menschen leben unterhalb der Armutsgrenze. Durch zwei aufeinander folgende Dürrejahre haben über 13 Millionen Feldarbeiter keine Arbeit gefunden. Über 2 Millionen Hektar Ackerland wurden dieses Jahr nicht bearbeitet; viele Bewässerungsanlagen sind ausgetrocknet.

Zur CGC-Website